Wanderweg Markt Hohenburg

Wanderung zur Ruine Roßstein

Der Rundwanderweg Nr. 10 startet in Rieden und führt zunächst absteigend durch einen Mischwald. Wenig später gelangt der Wanderer entlang der Staatsstraße nach Kreuth, vorbei am Ostbayerischen Pferdesport- und Turnierzentrum, welches das größte seiner Art in Europa ist. Bergan setzt sich die Wanderung durch den Naturpark Hirschwald fort. Der Naturpark ist der kleinste Deutschlands, welcher dennoch wundervolle Naturerlebnisse birgt. Der Hirsch hat hier tatsächlich sein Zuhause. Durch Wälder, über Wiesen und Felder entdeckt der Wanderer so manche schöne Naturschauspiele. Schließlich führt der Wanderweg zur Ruine Roßstein. Von der einstigen, spätmittelalterlichen Adelsburg ist fast nur noch der Wohnturm erhalten. Roßstein stammt wohl aus dem 14. Jahrhundert und diente als Wohnburg.  Nachdem das Taubenbachtal und der Taubenbacher Forst durchquert sind, geht es bergan nach Rieden zurück.